'SEARCH AND DESTRUCTION "Lillo Bartoloni zu sehen in der Modern Library

LILLO BARTOLONI_RICERCA UND DESTRUCTION'SEARCH AND DESTRUCTION'

Lillo Bartoloni zu sehen in der Modern Library

Im Idealfall von einem der Meisterwerke inspiriert Isaac Bashevis Singer. "Forschung und der Verdammnis 'Im allgemeinen und in der Literatur und zur Kultur JiddischDie Ausstellung Lillo Bartoloni das öffnet & agrave; Freitag, 27. Februar 2015 an der Modern Library di Rieti (via Garibaldi 244) sarà l’occasione per un doppio appuntamento di confronto ed approfondimento, artistico e letterario. Alle ore 17.00, infatti, Manuela Marinelli terrà una conversazione/intervista con l’artista ed a seguire, alle ore 18.30, Monica C.Storini und Luca Vannozzi Es wird Debatte über die Persönlichkeit und das Werk von Singer, mit editierten Lesungen Rossella Russo.

Die Ausstellung, kuratiert von Barbara Pavan, Gefördert durch Studio7 Zeitgenössische Kunst, Resümierte in der Tat durch eine Auswahl von Werken aus verschiedenen Epochen, die künstlerische Laufbahn von Bartoloni, am Rande der Themen lieber an den Autor auf die mitteleuropäische Literatur seit vielen Jahren einschließlich auffüllt und inspiriert die Welt seiner Werke. "(...) Eine Welt - Tania Belli schreibt - che Bartoloni, dalla sua peculiare prospettiva di una cultura sensibile ed attenta (attenta finanche al minimo dettaglio, da cui è attratto inesorabilmente), e di una maturità artistica solida e seria (indiscutibilmente attratta dalla tradizione yiddish), cerca di raccontare, facendocene appassionare; come, del resto, lui stesso ne è innamorato (benché velandosi di ironica malinconia), quale curioso ed insaziabile viaggiatore dello spazio e dei sentimenti. Insomma, Bartoloni, artista sperimentatore e poliedrico, uomo capace ancora di meravigliarsi, oltre il tempo e l’età, aspira a trasmettere e rivelare l’esperienza del vivere, con la quale prova una indubbia e viscerale empatia, in espressione artistica (…)’.

Lillo Bartoloni è stato allievo di Cesare Vivaldi, storico direttore dell'Accademia di Belle Arti di Roma, che inquadrava il primo periodo del suo lavoro nel panorama dell’Art Brut, Die Kunst des verrückten, später in der aktuellen Bartoloni eingeben Pop-Expressionismus. Bartoloni hat in zahlreichen Ausstellungen in Italien und im Ausland in öffentlichen und privaten teilgenommen. Unter diesen Belichtungen Lubrina WerkstattParis, von Bronfman Gallery Washington und QV-Galerie Newport, Galerie L & rsquo; Hebräisch San Paolo in Brasilien, das Museum Jaghellonco in Krakau und Gallery Prosna Straße in Warschau. In Italien, unter anderem haben seine Werke wurden in Rom (Ex Slaughterhouse und Palazzo Braschi) ausgestellt. Im Februar wird die Ausstellung mit dem Titel "Kamele" Es wird im Libanon am Beirut Art Center gehostet werden.

Datenblatt:

Titel: Forschung und der Verdammnis

Künstler: Lillo Bartoloni

Herausgegeben von Manuela und Barbara Marinelli Pavan.

Datum:27. Februar - 27. MÄRZ zum Jahr 2015

Einweihung Freitag, 27. Februar 2015 17

Austragungsort Modern Library

Via Garibaldi 244

02100 Rieti

Presse und Koordination:Studio7

Info-Shows und Zeitentel.320.4571689;

E-Mail studio7artecont@gmail.com

Fb Studio7 Zeitgenössische Kunst

Freier Eintritt.

Über Sabinainfesta.it 2023 Artikel
-------------------------------------------------- -------------